Vorschriften

Darauf können Sie sich verlassen!
Kühlung nach Vorschrift


Frigosoft Frischdienstsysteme wurden gemäß den europäischen ATP*-Anforderungen entwickelt und zeichnen sich durch ein Höchstmaß an Leistungsstärke, Sicherheit und Zuverlässigkeit aus. Sollte dennoch einmal während des Transportes eine Störung auftauchen, ertönt ein Warnsignal. Gewarnt wird bei Über- oder Unterschreiten der eingegebenen Temperatur, bei Kurzschluß oder anderen technischen Störungen.

*ATP = "Übereinkommen über internationale Beförderungen leicht verderblicher Lebensmittel und über die besonderen Beförderungsmittel, die für diese Beförderungen zu verwenden sind". Diesem Abkommen sind bis jetzt schon 28 Staaten beigetreten.

Kühlung nach Vorschrift...

Im entsprechend isolierten Laderaum eines Fahrzeugs, das mit DIAVIA Frigosoft ausgestattet wurde, ist es kühl. Exakt so kühl, wie es die Europäische Gemeinschaft für den Transport von verderblichen Lebensmitteln vorschreibt. Die Temperatur kann zwischen 0°C und 12°C frei gewählt und individuell auf die zu befördernde Ware abgestimmt werden. Eine automatische Temperatursteuerung überwacht das Einhalten des eingestellten Wertes. Kühlung nach Vorschrift... Im entsprechend isolierten Laderaum eines Fahrzeugs, das mit DIAVIA Frigosoft ausgestattet wurde, ist es kühl. Exakt so kühl, wie es die Europäische Gemeinschaft für den Transport von verderblichen Lebensmitteln vorschreibt. Die Temperatur kann zwischen 0°C und 12°C frei gewählt und individuell auf die zu befördernde Ware abgestimmt werden. Eine automatische Temperatursteuerung überwacht das Einhalten des eingestellten Wertes.

 

Zulässige Höchsttemperaturen für kühlbedürftige Lebensmittel entsprechend der Lebensmittelhygieneverordnung (LHMV), §7/§7a:

Frischfisch (auf Eis), Krebstiere und andere nicht lebende Weichtiere

+2°C

Fertiggerichte, Konditoreicrèmes, frische Konditoreiprodukte, Zwischengerichte, Eierprodukte

+3°C

Verbraucherfertig abgepackte Fleisch- und Wurstwaren

+3°C

Innereien

+3°C

Geflügel, Hasen, Wild

+3°C

Nicht sterilisierte, frische oder pasteurisierte Milch, Sauermilch, frische Sahne, Frischkäse und Joghurtprodukte

+4°C

Milch zur industriellen Verarbeitung

+6°C

Metzgereiprodukte mit Ausnahme eingesalzener, geräucherter, getrockneter und sterilisierter Produkte

+6°C

Butter-, Weich- und Schimmelkäse

+6°C

Fleisch

+7°C

Obst und Gemüse

+4/6°C

Blumen

+4/6°C

Blumenzwiebeln

+7/8°C

Nicht haltbar gemachte Fette, mit Ausnahme von Butter

+10°C

Preß- oder Kochkäse

+10°C

... auch unter verschärften Bedingungen!

Ab dem 8. August 1998 gehen in Deutschland die Forderungen der EU-Richtlinie 93/94/EWG vollständig in die Lebensmittelhygieneverordnung (LMHV) ein. Kernstück dieser Richtlinie ist das ursprünglich von der NASA entwickelte HACCP-Konzept.

HACCP bedeutet Hazard Analysis and Critical Control Points und bedeutet soviel wie: "Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte". - Mit der zur betrieblichen Eigenkontrolle verpflichtenden Anwendung des Konzeptes in der Lebensmittelbranche sollen Gesundheitsgefahren bereits im Vorfeld erkannt und gezielt vermieden werden. Die lückenlose Einhaltung vorgeschriebener Temperaturen bei Herstellung, Weiterverarbeitung, Lagerung und Transport von Lebensmitteln ist hierbei eine der wichtigsten Maßnahmen zur Gefahrenvermeidung.

In Kapitel 5, Abs. 2 der LMHV heißt es dazu: "... gemäß §7 oder §7a der Lebensmittel-Kennzeichnungs-Verordnung ... müssen diese Temperaturen bis zur Abgabe an den Verbraucher eingehalten werden." - Mit einer zuverlässigen und temperaturstabilen Frigosoft Frischdienstanlage sind Sie also auch in Zukunft auf der sicheren Seite!

Contact

Autohaus
Afraschteh GmbH
Geschäftsführer:
Kave Afraschteh
Industriestraße 5
63811 Stockstadt am Main
Phone
06027

75 40
40 1212
40 2691

Fax 06027 708 17
E-mail: info@afraschteh.de